Ich hatte vor kurzem ein erleuchtendes Erlebnis das ich hier in dieses Video mit einfließen lasse.

 

Heute beschäftigte mich der Gedanke, das jedes Volk auf der Erde für eine Aufgabe steht. So wie die Chakren eines Körpers unterschiedliche Aufgaben übernehmen. Und ich dachte daran, das es scheinbar Menschen gibt, die gerne das ein oder andere Volk ausrotten würden. Vielleicht weil sie wissen, das sie wichtig sind, um die Erde in die ein oder andere Richtung zu dirigieren und glauben auf die eine oder andere weise dort eingreifen zu müssen. Wenn dies im Bewusstsein geschieht, aus einem tiefen Verständnis im Einklang des Seins heraus, nicht aus dem EGO, dann ist dies auch kein Problem, aber in unserer heutigen Gesellschaft fehlt dieses Verständnis ausserhalb der spirituellen Kreise gänzlich. Wir sind es nicht mehr gewohnt von der Erde zu denken, das wir ein Teil ihres Organismus sind.
Oftmals regieren wir über sie, ohne darüber nachzudenken, was wir von ihr nehmen und wie viel sie uns gibt.
Sie ist Leben pur.
Einige von uns verabscheuen die Art und Weise wie wir leben. So entkoppelt wie alles voneinander ist,
wir leben von industriell produzierten / gewachsenen Lebensmitteln und Dingen, deren Materialien garantiert ohne es nachzuprüfen mindestens dreimal um die Welt gefahren sind, um bei uns als Fernseher oder als anderes Gerät verbraucht zu werden. Dabei handeln wir oft nicht im Sinne der Erde oder im Sinne der Menschheit als Ökosystem.
Die Entkopplung der Prozesse hat mancherorts zu wahren Materialschlachten geführt, wo man die entstandene
Entkopplung der Menschen von der Erde, die Entkopplung der natürlichen Verbindung unserer Seele mit dem
was uns Sinn im Leben fühlen lässt, unserem spirituellen Wesen, dort ersetzen wir diese Lücke mit Material,
mehr Autos, mehr von allem. Und auf der anderen Seite verhalten wir uns wie eine Krankheit.
Der Organismus Erde ist krank, wir sind krank. Unsere Gesellschaft ist erkrankt an der entkopplung des Geistes, des Spririts von der Materie. Und es gibt Kräfte, die das forcieren wollen, ohne in der Tiefe zu verstehen, was sie da eigentlich erreichen wollen.
Sie wollen Menschen durch gesteuerte Angstpropaganda immer weiter von sich selbst entfernen. Von diesem Schöpfergeist, der ebenso Teil der Wesen ist, und der die Lebensader der Menschen und spirituellen Wesen dieser Erde ist. Durch ihre Manipulationen, die über ungezählte Zeit andauern, haben sie die natürliche Ordnung in eine Schieflage gebracht. Sie brachte die Menschen dazu, in immer schnellerem Ausmaß die Erde als einen Rohstoff an dem man sich bedient auszubeuten. Und in ihrem Wahn der gelebten Getrenntheit, fingen die Menschen an, sich zu hassen, weil sie in Wahrheit, jeder für sich nicht ihrer wahren Essenz folgten. Weil sie unbewusst wussten, das sie ihre eigenen Grenzen überschreiten. Und sie projizierten diesen Hass nach aussen. Sie projizierten ihn auf andere Menschen, auf die “da unten”. So wie sie selbst einmal “da unten” waren, so sollten andere für sie leiden. Es ist, und das werden diese Menschen jetzt nicht verstehen oder vielleicht sogar anzweifeln, als würdest du deinem Fuß besonders große Schmerzen zufügen wollen, weil du vergessen hast, das er bei dir angewachsen ist.
Sie haben vergessen, das alles und jeder seine Aufgabe hat. Ein zu viel in der natürlichen Ordnung gibt es nicht. Es gibt nicht zu viele Menschen auf diesem Planeten, der vor Leben sprudelt. Es gibt zu viele, die vergessen haben, das wir eins mit der Erde sind. Das wir wie Zellen ein Teil von ihr sind. Und wenn wir ihr schaden, dann schaden wir uns selbst mehr als wir das ahnen. Wir haben vergessen, das Geld nicht die Welt regiert, sondern das was wir von der Welt glauben.
Unsere Imagination ist ein unendlicher Quell der Schöpferkraft und wir haben vergessen, das wir jede Sekunde dessen was wir leben aktiv gestalten mit dieser Kraft. Wir sind der Beobachter und wir sind das Atom, wir sind die Quantenimpulse die dann zu eine Form werden, wenn wir darauf fokussieren.
Wir sind unendlich, wir sind endlich. Wir sind beides und keines davon.
Der Krieg der Zeit, es wird Zeit ihn zu beenden. Denn wir sind zwei Teile der gleichen Medaille.
Es tut mir leid, das du das so nicht sehen kannst. Das du im Schmerz gestanden hast und dich nun so klein fühlst, das du alles unterdrücken willst. Aber ich, nein, nicht ICH das Ego: der Ozean, kann auf dich warten in der Unendlichkeit.
Jedes Volk hat seine Aufgabe. Jeder Mensch hat seine Aufgabe. Nicht einmal das Wasser spricht mit Redundanz.
Alles existiert im Moment nur einmal. Denn alles ist ein Ausdruck von allem was ist .
Du bist Teil der Erde, ich bin ein Teil der Erde. Manche sagen da ist Gut und Böse, der ist Böse, die vertreten das Gute. Aber wahre Bereicherung und Wachstum das kommt nur durch Integration. Gehörst du zu denen, die sich getrennt von allem fühlen, klein, als Opfer, die bösen da oben, diese normalen Leute da unten und du möchtest was besonderes sein, du möchtest dich abheben von denen, nicht zu dem verachtenswerten dazu gehören. Dann betreibst du Spaltung, auch wenn du es vielleicht anders nennst.
Du möchtest die Spaltung vorantreiben und ich möchte die Spaltung heilen. Aber sieh,
wir gehören zum gleichen Team. Der gleiche Körper aus der Ursuppe. und es gibt Zeiten für alles, Zeiten für die Spaltung und Zeiten für das Zusammenwachsen und die Integration. Ich kann dir nicht sagen habe keine Angst davor, das deine Arme abfallen und dein Körper sich verändert. Denn du weißt nicht, wie es ist, ein Schmetterling zu sein. Aber du wirst es merken und es ist wunderbar. Du musst Spiritualität nicht unterdrücken. Denn sie ist, was du bist, auch wenn du sie nicht fühlst. Davon gibt es keine Trennung. Lasst uns unsere Kraft annehmen, das wer wir sind, was wir sind, wenn wir taten was wir tun, aus niederen Emotionen heraus, lebe aus deinem Herzen nicht nach hohlen Dingen die du von aussen gelernt hast, und die Welt findet wieder aus dem Wahnsinn in ihre Ordnung. Es ist heute wichtiger denn je.

You may also like

Folge 2: Erziehung
1:09:46
Erziehung ist etwas das jeden von uns geprägt hat. Oftmals verwechseln wir diese Prägungen mit unserem wahren Sein.
5 views
Folge 3: Vision, Manifestation, Schöpferkraft
48:43
In dieser Folge geht es um Vision, Manifestation und Schöpferkraft. Mit Silke Freudenberg und Sonja Garcia Burgos
12 views

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.